Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Wasserqualität

Bild Wasserqualität

Die Qualität von Wasser ist von fundamentaler ökologischer Bedeutung und bestimmt darüber hinaus dessen Nutzbarkeit, insbesondere zur Trinkwassergewinnung. Neben anorganischen Hauptinhaltsstoffen spielen in diesem Zusammenhang speziell natürlich vorkommende organische Substanzen (natural organic matter, NOM) wie etwa Huminstoffe sowie anthropogen verursachte organische Spurenstoffe (z. B. Pharmaka oder Pestizide), Schwermetalle und natürliche und synthetische Nanopartikel (z. B. Silber-Nanopartikel) eine wichtige Rolle. Im Bereich Wasserqualität werden Eintrag, Verhalten, Umsetzungen und Auswirkungen dieser Substanzen in aquatischen Systemen mit Hilfe leistungsfähiger analytischer Methoden untersucht. Daraus lassen sich geeignete Strategien und Lösungsansätze für Risikobeurteilung und Wasseraufbereitung ableiten.

 

Natural Organic Matter (NOM)

Dr. rer. nat. Gudrun Abbt-Braun

 

Spurenstoffe

Dr. Ewa Borowska

 

Laufende Projekte

DFG - Beyond pollutant removal - understanding the biochemical mechanism of sulfonamide degradation in wastewater and the role of ipso-substitution

Projekte
Titel Ansprechpartner