Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Biologische Grenzflächen

Bild Biologische Grenzflächen

Als „Biologische Grenzflächen“ oder „Biofilme“ bezeichnen wir mit mikrobiellen Gemeinschaften besiedelte Grenzflächen in der natürlichen und technischen Umwelt. Zwischen der Struktur der Biofilme und ihrer Funktion als auch dem umgebenden Fluid bestehen zahlreiche Rückkopplungen. Daher fokussieren wir in unserem Arbeitsbereich auf die strukturelle und funktionelle Charakterisierung von Biofilmen unterschiedlicher Herkunft (Umweltproben und eigene Kultivierungen). Durch den Einsatz mikroskopischer und spektroskopischer Verfahren zur Strukturaufklärung, Untersuchungen zum Stofftransport und Stoffumsatz (u.a. Sensortechnik) und der Kombination der Ergebnisse in mehrdimensionalen Simulationsansätzen sollen die der Biofilmbildung und - entwicklung zugrunde liegenden Gesetzmäßigkeiten gefunden und verstanden werden.

 

Biologische Grenzflächen

Dr. rer. nat. Michael Wagner

 

Weiterführende Informationen:

Bildgebung und Spektroskopie
Stofftransport- und Stoffumsatzprozesse, Simulation

 

Laufende Projekte

Visualisierung der Mesoskala von Biofilmen mittels optischer Kohärenztomographie

Charakterisierung des (Bio)Fouling im Feedspacer von Wickelmodulen mittels Membran-Fouling-Simulator (MFS)

Technological Evolution of Synergy Between Physicochemical and Living Systems (EVOBLISS)

 

Projekte
Titel Ansprechpartner