Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Sustainable Management of Available Water Resources with Innovative Technologies (SMART II) - Brackish Water Usage

Sustainable Management of Available Water Resources with Innovative Technologies (SMART II) - Brackish Water Usage
Ansprechpartner:

Fritz H. Frimmel, Gudrun Abbt-Braun, Florencia Saravia,

Förderung:

BMBF

Laufzeit

2010-2012

Beschreibung

Das Ziel des Forschungsprojektes “SMART” ist die Entwicklung eines übertragbaren Ansatzes für integriertes Wasserresourcenmanagement (IWRM, engl.: Integrated Water Resources Management) in der Region des unteren Jordantals, die häufig unter Wasserknappheit leidet. In diesem Zusammenhang spielen die folgenden Fragen eine zentrale Rolle:

  • Wie lassen sich die Wasserverfügbarkeit und die Wasserqualität im Einzugsgebiet des unteren Jordantals erhöhen, ohne zentrale Ökosysteme und das soziale und wirtschaftliche Gemeinwohl zu gefährden?
  • Welche innovativen Technologien, Entscheidungsfindungssysteme und Managementstrategien können auf sinnvollem und effektivem Weg für eine nachhaltige Nutzung von Wasserressourcen angewandt werden?

Dabei werden im Arbeitspaket „Brackwassernutzung“ das Potenzial und die Herausforderungen des Einsatzen von Membrantechnologien für die Aufbereitung von hochsalzigem Brunnen-, Quell- oder Grundwasser auf lokaler Ebene untersucht. Mögliche Anwendungsgebiete sind die landwirtschaftliche Bewässerung, die Grundwasseranreicherung und die Trinkwasserversorgung.

http://www.iwrm-smart.org/

Projektpartner

  • DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut, Bereich Wasserchemie (KIT)
  • Institut für angewandte Geowissenschaften, Abteilung Hydrogeologie (KIT)
  • Umweltforschungszentrum Leipzig
  • Ben Guiron University (Israel)
  • Geowissenschaftliches Zentrum, Universität Göttingen
  • Jordan University of Amman (Jordan)
  • ECO Consult (Jordan)
  • Ministry of Water and Irrigation (Jordan)
  • Palestinian Hydrological Group (Palestine)
  • Palestinian Water Authority (Palestine)
  • Al-Quds University (Palestine)
  • Tel Aviv University (Israel)
  • Mekorot Co. Ltd. (Israel)
  • Environmental and Water Resources Engineering, Israel Institute of Technology, Haifa (Israel)
  • Al-Balqa’ University (Jordan)
  • Technologiezentrum Wasser, Karlsruhe
  • Stulz-Planaqua GmbH
  • ATB Umwelttechnik GmbH
  • Hans Huber AG