Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Dipl.-Ing. Marc Tuczinski

Raum: -105
Tel.: + 49 721 608 - 4 2595
Fax: + 49 721 608 - 4 6497
marc tuczinskiNkr8∂kit edu

Geb. 40.04
Engler-Bunte-Institut, Wasserchemie und
Wassertechnologie
76131 Karlsruhe



Arbeitsgebiete

Um die Bereitstellung von Biogas besser an die Anforderungen der Einspeisung anzupassen, soll im geplanten Verbundvorhaben ein neuartiges Methanerzeugungsverfahren (AG-HiPreFer) entwickelt werden, bei dem Biogas bereits bei hohem Druck erzeugt werden kann. Basis des Anlagenkonzeptes ist eine zweiphasige Fermentation, bei der die Biomasse zunächst in einem kontinuierlich nahezu bei Umgebungsdruck betriebenen Fermenter mittels Hydrolyse in gelöste organische Verbindungen, vor allem organische Säuren, überführt wird. Die Nährstoffe werden anschließend in einem zweiten Reaktor zu Methan umgesetzt. Dieser Methanogenesereaktor soll als Hochdruckreaktor bei Drücken bis zu 100 bar betrieben werden, um so die Einspeisung des aufbereiteten Biogases in Ferngasleitungen direkt und ohne weitere Verdichtung zu ermöglichen. Ziel des AG-HiPreFer Projektes ist es, den Prozess verfahrenstechnisch, energetisch und ökonomisch weiter in Richtung Marktreife zu entwickeln.

Die Forschungsschwerpunkte beinhalten:

  • Anwendung von Cross-Flow und getauchten Membranen zur Fest-Flüssig-Trennung des im Hydrolysereaktors erzeugten Perkolats
  • Untersuchung des Methanpotentials von Perkolat und Permeat
  • Anwendung von Nanofiltrationsmembranen zur Aufkonzentrierung von organischen Säuren und insbesondere von Essigsäure

 

Studien-/Bachelor-/Diplom- oder Masterarbeit:

Veröffentlichungen