Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Entwicklung neuer Verfahren zur simultanen Elimination von organischen Schadstoffen (Pestizide) und Nitrat aus Trinkwasser unter Verwendung biologisch abbaubarer Festsubstrate, Teilprojekt IV (BAP)

Entwicklung neuer Verfahren zur simultanen Elimination von organischen Schadstoffen (Pestizide) und Nitrat aus Trinkwasser unter Verwendung biologisch abbaubarer Festsubstrate, Teilprojekt IV (BAP)
Ansprechpartner:

Fritz H. Frimmel, Gudrun Abbt-Braun

Projektgruppe:BMBF-Verbundprojekt
Förderung:

BMBF

Laufzeit

2006 - 2009

Beschreibung

Entwicklung neuer Verfahren zur simultanen Elimination von organischen Schadstoffen (Pestizide) und Nitrat aus Trinkwasser unter Verwendung biologisch abbaubarer Festsubstrate
Teilprojekt IV
(BAP)

Pestizide werden als Pflanzenbehandlungs- und Pflanzenschutzmittel (PBSM) in der Landwirtschaft weltweit eingesetzt und können durch Regenwasserversickerung, Auswaschung, Erosion und Diffusion ins Grundwasser gelangen.

Im Rahmen dieses Projekts wird der Einsatz von biologisch abbaubaren Polymeren (BAP) zur Elimination von Pestiziden und ihren Metaboliten aus dem Grundwasser bei der Trinkwasseraufbereitung untersucht. Dabei werden die Sorptions- und Bioabbauprozesse von Pestiziden an der Oberfläche verschiedener Polymere charakterisiert. Außerdem wird die Freisetzung von organischen Substanzen aus Polymeren untersucht. Mit Hilfe der größenausschlusschromatographischen Messungen werden die Freisetzungsprodukte aus Polymeren charakterisiert. Ziel des Vorhabens ist es, verschiedene Polymere hinsichtlich der Einsetzbarkeit im Trinkwasserbereich zu beurteilen.

Projektpartner

  • Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technische Chemie, Bereich Wasser- und Geochemie (I)
  • Technologiezentrum Wasser, Karlsruhe (II)
  • Universität Stuttgart, Institut für Siedlungswasserwirtschaft, Wassergüte- und Abfallwirtschaft (III)
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (V)
  • Firma Nordic Water (VI)
  • Firma Formtechnik in Südbaden (VII)
  • Tsinghua University, Institute for Nuclear Energy Technology Beijing (VIII)