Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Biologische Sanierung PAK-kontaminierter Böden - Untersuchungen zum Einfluß refraktärer Säuren und Metabolite beim mikrobiellen Abbau (PAK)

Biologische Sanierung PAK-kontaminierter Böden - Untersuchungen zum Einfluß refraktärer Säuren und Metabolite beim mikrobiellen Abbau (PAK)
Ansprechpartner:Fritz H. Frimmel,
Gudrun Abbt-Braun
Projektgruppe:Projekt
Förderung:

Projektträgerschaft Wasser - Abwasser - Boden

Laufzeit

abgeschlossen

Beschreibung

Biologische Sanierung PAK-kontaminierter Böden - Untersuchungen zum Einfluß refraktärer Säuren und Metabolite beim mikrobiellen Abbau
(PAK)

PAK-verunreinigte Böden können durch biologische Verfahren mit entsprechenden Bakterienmischpopulationen behandelt werden. Im Laborversuchen lassen sich unter optimalen Bedingungen die PAK relativ schnell abbauen. Im vorliegenden Projekt sollen grundlegende Versuche zum biologischen Abbau von mit PAK verunreinigten Böden unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der refraktären organischen Säuren (ROS) durchgeführt werden. Von Interesse ist hierbei vor allem die Wirksamkeit der im Wurzelraum von Böden gebildeten Stoffgemische. Neben der Charakterisierung der Substanzen als Ausgangsprodukte sowie der Reaktionsprodukte des biologischen PAK-Abbaus steht die Bewertung des Einflusses der ROS auf den biologischen Schadstoffabbau im Vordergrund. Zur Charakterisierung werden spektroskopische, chromatographische und chemisch-physikalische Verfahren eingesetzt. Die für die Wasserlöslichkeit der Edukte und Produkte entscheidenden Stoffeigenschaften werden bestimmt und für die Prognose des Transportverhaltens genutzt. Zum biologischen Schadstoffabbau wird eine an PAK adaptierte Bakterienmischpopulation eingesetzt. Zusätzlich zur chemisch-physikalischen Charakterisierung wird der biologische Abbau über biologische Parameter wie Sauerstoffbedarf, Biomasse, Gesamtkeimzahl, Gesamtzellzahl und Toxizität verfolgt. Diese Ergebnisse liefern die Grundlage für die Beurteilung der ökologischen Relevanz der Stoffumsätze sowie der technischen Nutzbarkeit bodenorganischer Substanzen bei Sanierungen.