Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Isolierung und Charakterisierung von Bezugssubstanzen. DFG - SPP "Refraktäre organische Säuren in Gewässern" (ROS I)

Isolierung und Charakterisierung von Bezugssubstanzen. DFG - SPP "Refraktäre organische Säuren in Gewässern" (ROS I)
Ansprechpartner:Fritz.H. Frimmel,
Gudrun Abbt-Braun
Projektgruppe:DFG-Schwerpunkt
Förderung:

DFG

Laufzeit

abgeschlossen

Beschreibung

Isolierung und Charakterisierung von Bezugssubstanzen. DFG - SPP "Refraktäre organische Säuren in Gewässern"
(ROS I)

Der Bereich refraktärer organischer Säuren (ROS; vielfach als Huminstoffe „HS" bekannt) wurde in der Vergangenheit im wesentlichen von der Bodenkunde abgedeckt. Erst in den letzten zehn Jahren hat sich der Problembereich der aquatischen HS herausgebildet. Ihre Bedeutung für Gewässer ist ebenso fundamental und wichtig wie die Rolle der terrestrischen HS. Haben sich die Bodenhuminstoffe als Schlüsselsubstanzen für die Nahrungsproduktion erwiesen, muß im aquatischen Bereich eine völlig neue Situation betrachtet werden. Sie wird im wesentlichen von den naturgemäß relativ niedrigen Konzentrationen der HS in aquatischen Systemen bestimmt. Zusätzlich muß die vollkommen andere Genese dieser Substanzklasse und das ubiquitäre Vorkommen in den aquatischen Ökosystemen herangezogen werden.

Innerhalb dieses Projektes werden Referenzsubstanzen aus unterschiedlichen aquatischen Systemen (Moorwasser, Bodensickerwasser, Grundwasser, Abwasser, Braunkohleabwasser) gewonnen und für weitere Folgeuntersuchungen bereitgestellt.

weitere Informationen zu ROSIG