Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Sorption und Bindung chlororganischer Xenobiotica an umweltrelevante organische Festphasen (Xeno-Sorb)

Sorption und Bindung chlororganischer Xenobiotica an umweltrelevante organische Festphasen (Xeno-Sorb)
Ansprechpartner:

Fritz H. Frimmel,
Gudrun Abbt-Braun

Projektgruppe:Projekt
Förderung:DFG

Laufzeit

abgeschlossen

Beschreibung

Sorption und Bindung chlororganischer Xenobiotica an umweltrelevante organische Festphasen
(Xeno-Sorb) 

Dieses von der DFG geförderte Forschungsprojekt befaßt sich mit den Wechselwirkungen ausgewählter chlororganischer Verbindungen mit organischen Festphasen und den daraus resultierenden Veränderungen für das Umweltverhalten der Schadstoffe.
Es sollen die Sorption und Desorption ausgewählter chlororganischer Substanzen an verschiedene Sorbentien (Huminstoffe, Algen) untersucht werden. Die Auswirkung der Sorbentien auf die toxikologische Wirkung der Schadstoffe wird anhand verschiedener Toxizitätstests (Immobilisierung von Daphnia magna, Fluoreszenzinhibierung von Photobacterium phosphoreum, Wurzellängenbestimmung an Gartenkresse) bestimmt.

Um Informationen über die Bindungskapazität der einzelnen Huminstofffraktionen zu bekommen, werden 14C-markierte Schadstoffe nach einer gelchromatographischen Trennung der Huminstoffe in einen Szintillationsdetektor quantifiziert. Da das Sorptionsverhalten der Xenobiotika durch Exoenzyme, die von Bakterien produziert werden, entscheidend beeinflußt werden kann, werden zusätzlich Untersuchungen mit dem Exoenzym Laccase durchgeführt.