Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

ICP-OES

Spektroskopie
Plasma

Mit Hilfe der optischen Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) können neben Wasserhauptinhaltsstoffen wie Calcium, Magnesium, Natrium und Kalium auch Spurenmetalle wie Kupfer, Chrom, Eisen oder Mangan empfindlich nachgewiesen werden.

Mit unserem ICPOES sind echte Simultanmessungen von ca. 30 Elementen innerhalb von 5 Minuten möglich.

 

Je nach Element und Probenmatrix werden hier Bestimmungsgrenzen von wenigen µg/L erreicht; der Messbereich ist dabei linear bis zu einigen mg/L.

Analyse von Feststoffen

Für die Bestimmung von Metall-Gehalten in Feststoffen wird ein Mikrowellen-Aufschluss-System eingesetzt. Feste Proben wie Gesteinsproben, Katalysatoren oder andere Werkstoffe werden mit Königswasser und Mikrowellenbestrahlung in einem geschlossenen System aufgeschlossen (bzw. extrahiert, je nach Matrix), in ein definiertes Volumen überführt und mit der ICPOES gemessen.