Willkommen

Wasser ist weltweit eine der wichtigsten Ressourcen. Die vielfältige Wassernutzung für Bewässerung, industrielle Prozesse und als Trinkwasser führt jedoch zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Wasserqualität. Zu oft wird Wasser mit seinen einmaligen Eigenschaften als Lösemittel zur mobilen Deponie oder zum (Ab)Transportmittel. Das so genutzte Wasser unterliegt erfreulicherweise im natürlichen Wasserkreislauf einer Aufreinigung und kann in der Regel wiederverwendet werden. In den letzten Jahrzehnten ist der natürliche Wasserkreislauf jedoch zusehend überfordert, und die Möglichkeit der Wiederverwendung wird durch die Wasserqualität eingeschränkt. Technologisch kann die Wiederverwendung direkt nach der Wassernutzung ohne den Umweg über den natürlichen Wasserkreislauf verkürzt werden. Das gelingt aber nur, wenn wir die zugrunde liegenden Transportprozesse und den damit gekoppelten biotischen und abiotischen Stoffumsatz verstehen. Genau damit beschäftigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teilinstituts in zahlreichen Projekten, die Sie auf den folgenden Seiten finden können.
Gewinnung von Energie aus Urin BUGA 2023Angela Regenbrecht
Wasserstoffproduktion aus Urin

Harald Horn stellt auf der Messe "Future of Festivals" das Konzept des PeePower™ Reaktors vor.  Auf der Messe in der Arena Berlin werden Dienstleistungen (z.B. Ticketkonzepte, Stromversorgung, Unterkünfte, Sanitäranlagen) für Festivals angeboten. Bei einer Podiumsdiskussion (Pee und Poo Power) ging es um alternative nachhaltige Sanitärkonzepte.

mehr
DVGW-StudienpreisDVGW/Kurda
Studienpreis Wasser 2022/23 geht an Jonas Ullmann

Unser Mitarbeiter Jonas Ullmann hat für seine Masterarbeit "Aufbereitung von Grundwässern mit Aktivkohlefiltration am Beispiel der Wasserwerke Rauschen und Schlierbach" den Studienpreis Wasser des DVGW e.V. gewonnen.

mehr
Projekt KoalAplan, Tag der offenen Tür Jan Potente, Umwelttechnik BW
Die Kläranlage als Rohstoffquelle

Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg besuchte am 12.07.2023 die Pilotanlage des Projekts KoalAplan, an dem auch Forschende des Engler-Bunte-Instituts beteiligt sind. In dem Projekt sollen Stickstoff, Wasserstoff und Bioplastik aus Abwasser gewonnen werden.

mehr